Neujahrsbaby im Klinikum Gütersloh kam um 18:24 Uhr auf die Welt

Das erste Baby im Jahr 2024 im Klinikum Gütersloh heißt Dean Fuhrmann. Am 1. Januar um 18:24 Uhr wurde der kleine Junge geboren. Er ist das zweite Kind seiner Eltern Nadine Jabs und Michel-Nico Fuhrmann aus Gütersloh und war bei der Geburt 51 Zentimeter groß und 3580 Gramm schwer.

Dean Fuhrmann mit seiner Mutter Nadine Jabs.

Insgesamt 730 Kinder wurden 2023 im Klinikum Gütersloh geboren – das letzte war am Silvesterabend um 22:42 Uhr der kleine Jonathan.

Die geburtshilfliche Abteilung des Klinikum Gütersloh mit drei modernen Kreißsälen bietet das Gesamtspektrum einer familienorientierten Schwerpunktklinik. 2016 ist die Klinik von der WHO/UNICEF-Initiative als „babyfreundliche Geburtsklinik“ ausgezeichnet worden. In Kliniken mit diesem Prädikat stehen die körperlichen und seelischen Bedürfnisse des Neugeborenen und die enge körperliche Bindung zwischen Eltern und Baby im Mittelpunkt. Als besonderes zusätzliches Angebot im Klinikum Gütersloh können werdende Mütter, deren Schwangerschaft unproblematisch verläuft, im hebammengeleiteten Kreißsaal ihre Entbindung auf Wunsch ausschließlich von Hebammen betreuen lassen.

Top