Qualitätsberichte

Wir verstehen unsere Qualitätsberichte als einen wichtigen Baustein zur Erhöhung der Transparenz unserer Leistungen und als Kommunikationsinstrument mit unseren Patienten sowie den niedergelassenen Ärzten. Über die gesetzliche Informationspflicht hinaus (siehe „Gesetzlicher Qualitätsbericht“) veröffentlichen wir daher weitergehende Informationen im Public Reporting bzw. im Jahresbericht zur Qualitätssicherung des Clinotel-Krankenhausverbundes sowie in unserem freiwilligen Qualitätsbericht.

Erstmals im Jahr 2005 waren alle nach § 108 SGB V zugelassenen Krankenhäuser gesetzlich verpflichtet, einen strukturierten Qualitätsbericht rückwirkend für das Jahr 2004 zu erstellen und zu veröffentlichen (§ 137 Abs. 1 Satz 3 Nr. 6 SGB V). Inhalt und Umfang der strukturierten Qualitätsberichte wurden in einer Vereinbarung zwischen den Spitzenverbänden der Krankenkassen, dem Verband der privaten Krankenversicherung und der Deutschen Krankenhausgesellschaft unter Beteiligung der Bundesärztekammer sowie des Deutschen Pflegerates festgelegt, um der interessierten Öffentlichkeit eine Informations- und Entscheidungshilfe im Vorfeld einer Krankenhausbehandlung zu geben. Das Klinikum Gütersloh stellt Ihnen im Rahmen des strukturierten Qualitätsberichtes ausführliche Informationen über die Behandlungsmöglichkeiten und das breite Leistungsspektrum unseres Krankenhauses zur Verfügung. Um die gesetzlichen Qualitätsberichte der Krankenhäuser besser und einfacher verstehen zu können, hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) eine Lesehilfe erstellt, die Sie hier herunterladen können. Darüber hinaus stellt der G-BA einen Informationsflyer zur Verfügung, der die grundlegenden Informationen zur Nutzung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser kurz zusammenfasst.

Gesetzlicher Qualitätsbericht - Datenjahr 2020

 

Das Klinikum Gütersloh gehört dem CLINOTEL-Krankenhausverbund an. Bei CLINOTEL verfolgen leistungsstarke „Non-Profit-Krankenhäuser“ das gemeinsame Ziel, beste Medizin und höchste Patientenzufriedenheit zu erreichen. Mit dem Ziel, unseren Patienten eine Orientierung zu bieten, veröffentlichen wir unsere Qualitätsergebnisse für Sie.

Als CLINOTEL-Mitglied stellen wir unsere Ergebnisse aus der gesetzlich vorgeschriebenen Qualitätssicherung und der freiwilligen CLINOTEL-Qualitätssicherung mit Routinedaten dar. Die Sicht des Patienten liefert ebenfalls wertvolle Hinweise zur Behandlungsqualität im Krankenhaus. Alle CLINOTEL-Mitgliedshäuser erfassen daher die Zufriedenheit der Patienten in einer kontinuierlichen Patientenbefragung und veröffentlichen regelmäßig die Ergebnisse.

Mit der Veröffentlichung dieser Daten gehen wir weit über die gesetzlich vorgeschriebenen Anforderungen hinaus. Wir, die CLINOTEL-Mitgliedshäuser, setzen uns dabei selbst ehrgeizige Ziele, die sich an der Qualitätsführerschaft der Branche orientieren. Damit bekräftigen wir unseren Anspruch an eine qualitativ hochwertige und für Sie als Patienten sichere Versorgung im Krankenhaus.

Clinotel-Qualitätsergebnisse

 

 

 

Unser Qualitätsanspruch ist nachgewiesen durch das Zertifikat der KTQ (Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen). Das KTQ-Verfahren ist das führende Zertifizierungsverfahren in deutschen Krankenhäusern und ist das einzige, das speziell von Praktikern aus den Krankenhäusern entwickelt wurde. Weit mehr als 600 Kliniken haben sich bereits von der KTQ zertifizieren lassen, die von Krankenkassenverbänden, der Deutschen Krankenhausgesellschaft, der Bundesärztekammer und dem Deutschen Pflegerat getragen wird.

Ein Schwerpunkt der Anforderungen des KTQ-Verfahrens ist die Frage, wie die Bedürfnisse der Patienten im Klinik-Alltag berücksichtigt werden. Darüber hinaus werden auch die Mitarbeiterorientierung, Aspekte der Sicherheit, das Informationswesen, die Krankenhausführung und das Qualitätsmanagement selbst überprüft.

In verschiedenen Projekten haben wir im Vorfeld der Zertifizierung Veränderungen umgesetzt, zum Beispiel mit der Einführung von Stationssekretariaten, Ablaufänderungen im OP, der Arbeit des Ethik-Komitees, dem Ausbau der elektronischen Patientenakte oder in der Erarbeitung von medizinisch-pflegerischen Standards. Im Rahmen der Patientenbefragungen oder des strukturierten Beschwerdemanagements wurden auch Meinungen und Wünsche der Patienten in die Veränderungsprozesse einbezogen.

KTQ-Qualitätsbericht

Weitere Informationen zum KTQ-Verfahren finden Sie auf der Website der KTQ (www.ktq.de).