"Judiths Weg" - Informationsveranstaltung zur Vernetzung der Palliativversorgung im Kreis Gütersloh

Samstag, 18. Januar, 10 bis 13 Uhr
Saal im Bettenhaus Süd

Herzliche Einladung

Sehr geehrte Damen und Herren,

ein würdiges, selbstbestimmtes und weitgehend beschwerdefreies Leben bis zuletzt – das ist das Ziel der palliativen Betreuung im Kreis Gütersloh. Für die Versorgung von schwerstkranken
Menschen in der letzten Phase ihres Lebens stehen verschiedene Akteure zur Verfügung, um Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörigen Hilfestellung und Unterstützung zu geben.

Im Rahmen einer Informationsveranstaltung am Samstag, 18. Januar 2020, möchten sich die
beteiligen Ansprechpartner vorstellen. Sie wollen anhand eines Fallbeispiels aufzeigen, welche Möglichkeiten der stationären und ambulanten palliativen Versorgung es im Kreis Gütersloh gibt und wie diese Angebote ineinandergreifen können. In Vorträgen und an Informationsständen werden sich unter anderem die Palliativstation des Klinikum Gütersloh, das stationäre Hospiz „Mit Herz und Hand“ Gütersloh, der Hospiz- und Palliativ-Verein Gütersloh e.V., das Palliativnetz Gütersloh GbR sowie weitere Hilfsangebote vorstellen. Weitere Informationen und das Programm finden Sie im Flyer zur Veranstaltung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und darauf, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen!

 

 

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Patientinnen, Patienten und deren Angehörige, aber auch an Mitarbeitende in der Pflege sowie weitere fachlich Interessierte. Eine Anmeldung zur kostenlosen Veranstaltung ist nicht nötig.

 

Veranstaltungsort

Klinikum Gütersloh gGmbH
Reckenberger Straße 19
33332 Gütersloh
Saal und Seminarraum,
Erdgeschoss Bettenhaus Süd