Schmerzmanagement

Schmerzen beeinträchtigen die Lebensqualität eines Menschen massiv. Durch ein gezieltes pflegerisches Schmerzmanagement werden sowohl akute, als auch chronische Schmerzen gelindert oder sogar verhindert. Dafür stehen Pflegekräfte stets in engem Kontakt mit den Patienten und übernehmen dadurch eine zentrale Rolle im Schmerzmanagement.

Eine ausgebildete Pain Nurse

  • ist eine im pflegerischen Schmerzmanagement weitergebildete Gesundheits- und Krankenpflegerin
  • verfügt über umfassende Kompetenzen
  • ermittelt durch regelmäßige Patientengespräche Schmerzzustände
  • leitet in Kooperation mit anderen Berufsgruppen entsprechende schmerzlindernde Maßnahmen ein

Das pflegerische Schmerzmanagement ist im Klinikum Gütersloh ein bereits seit Jahren etablierter Standard. Dabei bildet die Pain Nurse die Schnittstelle zum ärztlichen Dienst.

Sie steht bei allen schmerztherapeutischen Fragestellungen, wie zum Beispiel bei der Schmerzeinstellung nach einer Operation, als kompetente Ansprechpartnerin für Patienten, Pflegekräfte und Ärzte zur Verfügung. Sie und weitere Pflegekräfte und Ärzte führen ebenfalls die täglichen Schmerzvisiten bei Patienten durch.