Rekonstruktive Plastische Chirurgie

Aufgrund der Vielfältigkeit der Verletzungen ist eine großes operatives Methodenspektrum notwendig. Die sehr gute operative Ausstattung ermöglicht ausgedehnte Eingriffe, wie beispielsweise eine Defektdeckung mit mikrochirurgisch frei transplantiertem Haut- und Muskelgewebe (z.B. vom Rücken auf den Unterschenkel) zum Erhalt der Extremität. Es besteht eine enge Kooperation mit der Abteilung für Unfallchirurgie des Hauses, so können  auch komplizierteste Verletzungen optimal behandelt werden.

Ein zunehmender Schwerpunkt der Klinik ist die plastisch - chirurgische Versorgung im Rahmen der Bariatrischen Chirurgie (Adipositas-Behandlung) nach massiver Gewichtsabnahme. Hier arbeitet die Klinik mit einem anerkannten Adipositas-Zentrum und mit Selbsthilfegruppen zusammen.

Die Klinik ist anerkannter Partner des Kooperativen Brustzentrums Gütersloh und nimmt an der operativen Behandlung des Mammakarzinoms teil. Sie ist spezialisiert auf den plastisch-chirurgischen Wiederaufbau der Brust durch freie Gewebeübertragung mit mikrochirurgischen Techniken. So können betroffenen Patientinnen die neuesten Methoden zum Brustaufbau (z.B. durch Unterbauch- oder Gesäßfettgewebe) angeboten werden.

Schwerpunkte

  • Defektdeckung durch Haut-/Weichteillappenplastiken nach Unfall oder Tumorbehandlung mit Dekubituschirurgie, Tumorbehandlung des Gesichts
  • Methoden zum Brustaufbau (z.B. durch Unterbauch- oder Gefäßfettgewebe; DIEP oder  S-GAP-Lappenplastiken)